ANGELE
  Shop » heimat » kreis biberach » 121304 Warenkorb  | Bestellschein drucken  |  Kasse   
Kategorien
schmieden (1)
autoren (8)
heimat (9)
  reinstetten (2)
  ochsenhausen
  kreis biberach (3)
  oberschwaben (4)
geschichte regional (4)
schwaebisch (4)
kunst regional
ansichtskarten
musik (1)
sippe angele (13)
Buchhandlungen

Alle Artikel
Informationen
Versandkosten
Bezahlung
Unsere AGB's
Datenschutz



Links
FAQs



Kontakt  

unser Verlag
Impressum
Wir akzeptieren auch

Himmeltragen
[121304 ]
8,00EUR inkl. MWSt
7,48EUR ohne MWSt
Kurzbeschreibung

Himmeltragen - Der Vater soll den Himmel tragen bei der Fronleichnamsprozession, das sorgt in der Familie für viel Aufregung. Diese und weitere Geschichten erzählt die Autorin mit einer feinen Beobachtungsgabe und immer auch mit Augenzwinkern. Man kann dem kleinen Mädchen mit den Zöpfen zusehen, wenn es auf Zehenspitzen Weihwasser abfüllt, das Jesuskindlein in der Kirche in Bewegung setzt oder andere Wunder erlebt. Das Leben im Dorf, das Lernen in und außerhalb der Schule werden spannend beschrieben. Das Ticken der Stubenuhr gehört ebenso zum Alltag wie der allmähliche Einzug der Technisierung in Form einer Waschmaschine. Und vorsichtig tauchen auch Fragen auf nach der schwierigen Nachkriegszeit. Neben ihren Erzählungen aus der Kindheit lässt die Autorin in kleinen Gedichten die Leser auch teilhaben an ihren Träumen und Wünschen, am Heimweh und Fernweh.

Vorwort

Vor 100 Jahren, im Juni 1914, wurde mein Vater geboren. Wenige Wochen später brach der 1. Weltkrieg aus. Leider gibt es in meiner Familie kaum Fotos, keine Dokumente, keine Briefe, auch keine Feldpostkarten und keine Erinnerungsstücke an diese Zeit mehr. Auch wurde in der Familie wenig von „früher“ erzählt, vielleicht wollte ich aber auch nicht hören, wie schwer das Leben gewesen war. Die Eltern kann ich längst nicht mehr fragen. Umso wichtiger war es mir, meine Erinnerungen an die eigene Kindheit aufzuschreiben, für mich selber, für meine Kinder und mittlerweile auch für die Enkel.
Die ersten zwanzig Jahre meines Lebens habe ich in Eberhardzell verbracht. Mit den Augen und dem Herzen eines Kindes habe ich diese Welt erlebt, und so wollte ich sie auch erzählen. Manches mutet heute altertümlich an, aber auch liebenswert. Und manches verliert vielleicht mit den Jahren an Schrecken. Es freut mich, wenn viele Leser durch meine Geschichten angeregt werden, selber zu erzählen, und wenn dadurch auch ein wenig Heimatgeschichte bewahrt wird.

Gabi Rief-Mohs

-------------

Inhaltsverzeichnis:

Vorwort 7
Himmeltragen 8
Stubenuhr 11
Taschengeld 14
Negerlein 17
Weihnachten im Metzgerladen 19
Weihnachtsgschenk 22
Oma strickt 23
Mei Enkele 24
Beim Friseur 25
Die Rief 30
Fussbäller 31
Elefant im Schuhgeschäft 32
Nuie Schuha 35
Die Waschmaschine 36
Reich 39
Dorfschule 40
Fahrschule 43
Kirchhof 46
Die Kirche brennt 48
Erholung 51
Beim Zahnarzt 54
Wartezimmer 55
Schützenkrapfen 56
Waldfest 58
Endlich Sommer 61
Sommerfescht 62
Wirtschaften 63
Wunder 66
Wondermittel 69
Fasnet 70
Maientour 74
Urlaub 77
Verreisa 78
Nuie Besa 79
Zahltag 80
A Leih-Oma 82
Weihwasser 84
Zspät 86
Mutters Courage 88
Der Wald bei Winterstetten 91
Enkelkind 93
Zum Sechzigsten 94
Die Autorin 95
Bisher erschienen 96

Gabi Rief-Mohs
Himmeltragen
Geschichten und Gedichte
ISBN: 978-3-940857-09-5
ca. 96 Seiten , gebunden
12,5 x 18 cm
200 Gramm
1. Auflage Dezember 2014
Gewicht [kg] : 0.20
Druckansicht Druckansicht    
Zurück Preiseinheit: Euro pro Stk. Anzahl: Stk.
Suche
 
Detailsuche

Alle Rechte sowie Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten. | Es gelten unsere AGB.
Copyright © 2004 ANGELE-Media | Powered by osCommerce